Mindfulness

Mindfulness (Achtsamkeit).

 

 

Wir leben in einer Zeit, in der Erfolg und Leistung in Form von materiellen Zielen gemessen werden. Die meisten Menschen haben diese Idee verinnerlicht und blicken deshalb immer auf das nächste Ereignis, sei es körperlich oder geistig, ohne sich um das aktuelle zu kümmern. Achtsamkeit hilft uns, Geist und Körper zu integrieren und das Leben zu schätzen.

 

Das wichtigste Ziel der Achtsamkeit ist das Erreichen eines gesunden Geisteszustandes, der eine klare Einsicht in die Natur der Wirklichkeit ermöglicht.

 

In der Geschäftswelt neigen ungeschulte, unkonzentrierte Manager dazu, für verschwenderische, unproduktive Ergebnisse verantwortlich zu sein. Manager, die sich auf die Gegenwart konzentrieren, bleiben angesichts von Veränderungen und Herausforderungen mit größerer Wahrscheinlichkeit ruhig und produktiv.

 

Dabei sind Personen, die Achtsamkeit üben, in der Lage, Spannungen, Sorgen und Groll abzubauen, weil sie nicht mehr auf die Vergangenheit oder die Zukunft fixiert sind. Wir leben in jedem Augenblick friedlich, ohne zu wünschen, dass es anders wäre.

 

 

Wenn wir unser Urteilsvermögen loslassen, tragen wir nicht mehr die Last, gleichzeitig in mehreren Räumen zu leben. Die anschließende Einheit von Geist, Intellekt und Körper hilft uns, ein in jeder Hinsicht erfüllteres, reicheres und befriedigenderes Leben zu führen.

Anmerkung:

in absehbarer Zeit werde ich Ihnen Meditationen anbieten, die Ihnen helfen sollen, mehr Achtsamkeit in den Alltag einfließen zu lassen, und in den gegenwärtigen Moment zu finden.